Reguläre Tangokurse mit neuen Lehrern

Immer montags und dienstags

Matias Tripodi – Tango Unterricht im Cafe Ada Januar bis März 2020

Zum dritten Mal kommt Matias ins Cafe Ada und gibt Tangounterricht. Er ist ein vielseitiger Künstler und Tänzer. Sein Unterrichtsstil ist geprägt durch den klassischen Tango und gepart mit Herleitung der Bewegungen aus dem zeitgenössischen Tanz. Das ist eine sehr bereichernde Mischung, die die Tänzer von Anfänger bis Fortgeschritten begeistert. Kommt vorbei!!

Unterricht
MO 19.00 Uhr Anfänger / Anfänger mit Vorkenntnissen
MO 19.00 Uhr Anfänger / Anfänger mit Vorkenntnissen
DI 19.00 Uhr Mittelstufe/Fortgeschrittene
DI 20.15 Uhr Technik für Alle

Termine
06.01./07.01 2020 – 23.03./24.03. 2020

Kosten
gesamter Kurs (12 x 15) 180 EUR p.P. / 17 EUR p.P. (einzeln)  // Studenten ermäßigt
Einstieg jeder Zeit möglich !!

Zu Matias
Matias geboren in Buenos Aires ist Tänzer, Künstler und Linguist.
Er hat in Buenos Aires mit Tango begonnen und seine klassische Tango-Basis im El Beso, Cachirulo und andere Milongas gebildet. Lehrer wie Gavito, Tete, Osvalodo y Coca haben seinen Tanz beeinflusst. In Jahr 2007 war er Mitglied in der Academia de Estilos de Tango Argentino.

Bereits 2007 hat Matias begonnen zu unterrichten und 2008 war zum ersten mal in Europa. 2016 hat er in Paris sein eigenes kreiertes Graphiksystem für Bewegungen veröffentlicht, um die Schritte im Tango zu „schreiben“. Weiter hat er 2018 sein Model zur Analyse von Bewegung publiziert.

Als Tangolehrer Matias bietet er eine analytische und dynamische Blickweise zum Thema Kommunikation und Technik im Tango. Dies ist gepaart mit einer Analyse der Bewegung, die aus der Erfahrung des traditionellen Tanz oder anderen Tanzstilen stammt. Matias legt sein Interesse vor allem in die Arbeit mit verschiedenen Tanzstilen und in die möglichen Interpretationen des Tangos. Weiter hat er mit blinden Menschen, Menschen mit Parkinson, Kindern und Companien des zeitgenössischen Tanzes gearbeitet.

Als Tänzer und Choerograph arbeitet er seit 2012 an mehreren Projekten. Er hat dabei mit Tänzern der Pariser Oper, Leipziger Ballett, Opéra national du Rhin (Francia), Les choses de rien (Francia) zusammen gearbeitet. 2011/12 unterrichtete er das Tanztheater Wuppertal, für die Wiederaufnahme des Stückes „Nur Du“. Seit 2017 ist er Künstler des Incidence Chorèographique. Zur Zeit tourt er mit dem Ballet de la Opéra du Rhin (France ) und dem Stück Maria de Buenos Aires von Astor Piazolla und Horacio Ferrer.

www.matiastripodi.net

Hospitanten
Wir suchen immer erfahrene Herren, die Lust haben in einem Anfängerkurs einer Dame den Einstieg in den Tango zu ermöglichen.
Meldet euch bitte (mit ein paar Angaben zu euch) bei uns!!!

tango@cafeada.de

************************************************************************************

zu den Veranstaltungen

Impressum