Literatur auf der Insel mit Julia Wolf

Schon für ihr Romandebüt "Alles ist jetzt" erhielt Julia Wolf, geboren 1980, große Aufmerksamkeit. Ihr Theaterstück "Der Du" wurde am Düsseldorfer Schauspielhaus uraufgeführt und von ihr selbst als Hörspiel für den WDR inszeniert. Aus ihrem zweiten Roman "Herr Nowak bleibt liegen" las Wolf beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb und wurde dafür mit dem renommierten 3sat-Preis ausgezeichnet. In diesem Herbst landete ihr Roman auf der Longlist des Deutschen Buchpreises.

Jeden Tag schwimmt Walter Nowak seine Bahnen im Freibad. Eines Morgens bringt eine Begegnung ihn aus der Fassung, mit fatalen Folgen: Der Länge nach ausgestreckt findet er sich wenig später auf dem Boden seines Badezimmers wieder. Gedankenfetzen, Bilder aus der Vergangenheit stürzen auf ihn ein. Seine Gedanken ziehen immer engere Kreise, nähern sich einem verborgenen Zentrum, dem Anfang, dem Ende ... Hubert Winkels von der Bachmannpreis-Jury jubelte: "Julia Wolf schafft es, aus dem Wasser und der nahenden Ohnmacht heraus eine Rede über ein ganzes Leben und eine Hoffnung zu führen – großartig!"

Wolfs Roman ist eine eindrückliche Männerstudie, teilnehmend aber mit kühlem Blick. Dem Gedankenstrom von Walter Nowak, einem Kind der Nachkriegszeit folgend macht der Leser eine faszinierende Reise in die menschliche Psyche. Virtuos wie schon in "Alles ist jetzt" arbeitet Julia Wolf an der Sprache und erreicht eine Sogwirkung, die den Leser immer tiefer in die Innenwelt der Hauptfigur zieht, er beginnt mit ihr zu denken, zu fühlen, zu atmen.

Gast: Julia Wolf
Datum: 10 November 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 8 € / erm. 5 €
Gastgeber: Torsten Krug & Katrina Schulz

zu den Veranstaltungen

Impressum